KlangSurfer

Dauerleihgabe an den Deutschen Musikrat, 2009
Hocker , Holzauflage mit Polsterung, Piezo-Schallwandler, Verstärker, Kopfhörer, 90 x 40 x 45 cm


Der KlangSurfer besteht aus einem 50er Jahre Hocker als Unterbau und einer aufgepolsterten Sitzfläche als Klangerzeuger.
Die Sitzfläche ragt seitlich weit über den Unterbau hinaus und erinnert mit ihrer länglich gestreckten Form an ein Surfbrett. Unter ihrer Haut aus Kunstleder befindet sich ein Polster aus Stroh und Kokosfasern. An seiner Unterseite sind piezzokeramische Schallwandler angebracht. Sie fangen den entstehenden Körperschall ein und leiten ihn über einen Verstärker an den ausliegenden Kopfhörer weiter.


Der Rezipient ist aufgefordert den Hocker zu “besitzen”.
Sowohl durch sein Gewicht und dessen Verlagerung durch die Hüfte, als auch durch manuelles Berühren der seitlichen Flächen kann der Rezipient Klänge in der Sitzfläche erzeugen. Sie sind für ihn unmittelbar über den Kopfhörer wahrnehmbar. In seinem Spiel taucht der Rezipient in vielschichtige Klänge und widerspiegelnde Assoziationen ein. Unbemerkt handelt er als Betrachter und Performer zugleich.

 

  Sound